Multifunktion Farbe

Fallstudie zu Mater Hospital

Karitatives, ehrenamtliches Krankenhaus


Erfolgreiche Implementierung einer Managed Print-Lösung für das Mater Hospital

Mater Hospital
Das Mater Misericordiae University Hospital ist ein karitatives, ehrenamtliches Krankenhaus.  Das Krankenhaus verfügt über rund 600 Betten (bei voller Kapazität), einschließlich Tagesbetten. Das Krankenhaus verfügt wie die meisten modernen Krankenhäuser über ein umfangreiches ICT-Netzwerk. Die Krankenhausleitung sucht beständig nach Möglichkeiten für die Einsparung von Kosten und die Steigerung der Effizienz. Das Projektteam entschied sich für OKI als Druckpartner, um evidenzbasierte Informationen über die aktuelle Drucklösung des gesamten Campus zu erhalten. Durch das Projekt wurde ermittelt, dass die Druckerumgebung des Campus über zahlreiche Drucker verschiedenster Anbieter verfügte, die unterschiedlich alt waren und unterschiedliche Zustände aufwiesen. Die erforderliche Drucklösung musste sehr komplex sein, da zahlreiche Krankenhausabteilungen darauf zugreifen mussten, um ein scheinbar einfaches Ziel zu erreichen. Der nächste Schritt in der Zusammenarbeit mit OKI bestand darin, dass OKI ein Angebot über eine Managed Service-Lösung erstellte, die die im Audit zutage getretenen Druckanforderungen erfüllte. Dieses Angebot umfasste die vollständige Aktualisierung leistungsschwacher oder unwirtschaftlicher Drucker sowie eine Konsolidierung der Drucker- und Modelltypen. 
 
„Die Einführung der Managed Print Services von OKI hat unsere Druckservices hier im Mater Hospital verbessert. Das Projekt hat sich sehr gelohnt, und wir profitieren weiterhin von einem exzellenten Service.“ – Mark Gibbons, Mater ICT Support Manager
 
Laden Sie sich die komplette Fallstudie herunter, um mehr darüber zu erfahren, wie Mater Hospital die Anzahl der Druckgeräte konsolidiert und das Verbrauchsmaterialverwaltung vollständig optimiert hat 

OKI Deutschland kontaktieren

Twitter LinkedIn