Bestattungswesen

Pietät – Bestattungsinstitut

Ein 1949 gegründetes, familiengeführtes Bestattungsunternehmen


Das Bestattungsinstitut Pietät verbessert seine Services mit OKI

Seit über 70 Jahren ist das Bestattungsinstitut Pietät in einem anspruchsvollen Geschäftsbereich tätig: Angehörige bei der letzten Reise ihrer Lieben zu unterstützen. Zur Aufrechterhaltung eines hohen Serviceniveaus gehört dabei auch die Bereitstellung von qualitativ hochwertigen Papierwaren für Beerdigungen – einschließlich Karten in verschiedenen Formaten und Papiergewichten, Broschüren, Fotos, Bannern und CD-Etiketten. Geschäftsführerin Katja Ultsch war mit der Qualität der intern gedruckten Materialien unzufrieden. Farbdrucke waren meist verschwommen und der Drucker machte Probleme beim Bedrucken von Karten. Druckaufträge von mehr als 50 Karten mussten ständig überwacht werden und hielten damit Mitarbeiter von anderen wichtigen Aufgaben ab. Papierstaus waren ebenfalls an der Tagesordnung. Ein Druckpaket – bestehend aus dem A3-Farbdrucker der C900-Serie von OKI, der ideal für den Bannerdruck geeignet ist, dazugehöriger Software und geeigneten Bannerständern – ermöglicht dem Bestattungsunternehmen nun das Drucken von Materialien in professioneller Qualität und ohne ständige Überwachung bei großen Druckläufen. Seit der Implementierung des Druckers von OKI spart das Bestattungsinstitut jetzt bis zu 40 % an Druckkosten pro Seite. 
 
„Wir verwenden den Drucker seit ca. einem Jahr ohne Probleme. In Zukunft werden wir uns immer für die Komplettlösungen von OKI entscheiden“, so Geschäftsführerin Katja Ultsch. 
 
Laden Sie die vollständige Fallstudie herunter und erfahren Sie mehr darüber, wie das Bestattungsinstitut Pietät seine internen Druckkapazitäten mit OKI erweitert hat.

OKI Deutschland kontaktieren

Twitter LinkedIn