Entwicklung besonderer Marken für kleine Craft-Bier-Brauereien

Craft-Bier ist mehr als nur ein vorübergehender Trend. Es ist für wieder steigende Umsätze von Bier und die Tatsache, dass eine ganz neue Generation von Biertrinkern dazu gewonnen wurde, verantwortlich. Im Jahr 2013 haben sich die Verkaufszahlen von Bier nach jahrelangem Rückgang des Konsums wieder stabilisiert und verzeichnen weiterhin ein stetiges Wachstum – und das vor allem dank der Einführung von Craft-Bieren und Spezialbieren.1 
 
Allein in Europa gibt es mehr als 10.000 Brauereien, und die EU ist nach China2 im Hinblick auf die jährliche Herstellung von Bier der zweitgrößte Produzent. Es steht außer Zweifel, dass es weltweit eine starke und beständige Lust auf Bier gibt, und Craft-Bier ist eine Möglichkeit, die verschiedenen Geschmäcker und Vorlieben der Konsumenten auf der ganzen Welt anzusprechen. 

Die goldene Chance

Der Wert des globalen Markts für Craft-Bier wird bis 2025 voraussichtlich 502,9 Milliarden US-Dollar erreichen.3 Das bedeutet, dass Brauereien, die dem Trend der Craft-Biere folgen, neue Umsatzquellen erschließen können, indem sie ihre Attraktivität über traditionelle Biere hinaus steigern.
Das wichtigste Ziel jeder Brauerei ist ein köstliches Bier. Was macht ein gutes Bier aus? Sein Aussehen, Schaum, Geschmack, seine Farbe und Tiefe und sein Aroma. Fügen Sie einem köstlichen Bier die perfekt gestaltete Verpackung mit einer stilvollen Flasche oder Dose und einem Etikett, Flaschenanhänger oder einer Flaschenhülle hinzu, das die hohe Qualität und Einzigartigkeit des raffinierten Craft-Biers fördert, und Sie haben ein Bier, das auch optisch ansprechend ist.
 
Die Mikrobrauerei, die Nanobrauerei und seit kurzem auch die Craft-Bier-Brauerei sind oft kleine unabhängige Unternehmen, die eher traditionelle Methoden anwenden, um kleinere Mengen Bier in einzigartiger Qualität und mit unvergleichlichem Geschmack zu brauen. Durch die gewinnbringende Nutzung dieses Trends haben diese kleineren Brauereien auch die Möglichkeit, größeren Brauereien mehr Marktanteile streitig zu machen. 
 
Das Aufkommen von Craft-Bier bedeutet jedoch, dass Tausende von kleinen Brauereien in einem gesättigten Markt konkurrieren. Für ein kleines Unternehmen kann es eine Herausforderung sein, sich sowohl gegen die konkurrierenden Craft-Bier-Brauereien als auch gegen die größeren Marken durchsetzen. Daher müssen kleinere Brauereien kreative und kostengünstige Möglichkeiten finden, um sich von der Masse abzuheben, z. B. durch personalisierte Etiketten und Flaschenanhänger sowie durch das Durchführen und Sponsoring von Firmenveranstaltungen.
 
Diese sehr kleinen bis mittelgroßen Brauereien haben nicht annähernd das gleiche Marketingbudget wie ihre größeren Konkurrenten. Bei kleineren Bierproduktionen im Hektoliter-Bereich benötigen sie oft nicht die großen Mengen an Etiketten und Werbemitteln, wie es bei größeren Biermarken der Fall ist, wodurch sich ihre Produktionskosten erhöhen.

Making Great Ideas Stick – Damit gute Ideen nicht nur im Gedächtnis hängen bleiben.

Was die Unterstützung des Brauereimarkts betrifft, hat OKI Erfahrung und weiß, dass größere Brauereien die Kaufkraft haben, um für Hunderttausende gedruckte Etiketten Sonderpreise zu verhandeln, und dass kleinere Brauereien von hauseigenem Druck zu ihrem strategischen Vorteil profitieren würden. 
 
Mit einem Etikettendrucker wie dem Pro1050 von OKI können kleine Brauereien die genaue Anzahl an Etiketten je nach Bedarf oder bis zu 8000 Etiketten pro Tag drucken. So können Brauereien die Kosten für die Inanspruchnahme einer externen Druckerei sowie Vorlaufzeiten sparen. Hinzu kommt, dass mit einem Mindestvolumen von nur einem Etikett auch personalisierte Etiketten eine weitere erschwingliche Möglichkeit sind. Die Personalisierung von Produkten kann den entscheidenden Unterschied ausmachen, da 80 % der regelmäßigen Käufer nur bei Marken einkaufen, die das Erlebnis personalisieren.4
Der Etikettendrucker Pro1050 von OKI ist die perfekte Ergänzung für jede Brauerei, die ihre eigenen Etiketten drucken und die Kosteneffizienz maximieren möchte. Das kompakte System verfügt über eine On-Demand-Druckfunktion für farbige Etiketten in kleiner Auflage mit vielseitiger Medienhandhabung und stellt wasserabweisende Etiketten her, die auch in der Kühlung perfekt halten. Darüber hinaus stechen durch den Pro1050 Craft-Biere durch den CMYK- und Weißtoner-Druck einer neuen Farbdimension hervor. Dies bietet mehr Flexibilität beim Etikettendesign, sogar für Etiketten für dunklere Flaschen sowie einer Reihe von Medien wie transparenten, farbigen oder strukturiertem Material, Papier und Kunststofffolien.  
 
Der variable Datendruck (VDP) ist ein weiterer Bereich, in dem der Pro1050 Mehrwert für Brauereien schafft. Denn er ermöglicht ihnen, kleine Mengen von Etiketten mit unterschiedlichen Variationen des Namens des Biers, der saisonalen Produktion, dem Namen eines Einzelhändlers oder Distributoren oder anderen frei bestimmbaren Informationen wie einem Barcode und kleinen Chargendaten zu drucken.
 
Kleinere Brauereien können sich nicht nur durch den internen Etikettendruck Wettbewerbsvorteile verschaffen. Die mehrfach preisgekrönte C800-Serie von OKI ergänzt den Pro1050 und liefert eine umfassende Palette an intern gedruckten Marketingmaterialien in professioneller Qualität. Von Flaschenanhängern und -hüllen bis hin zu wasserabweisenden, reißfesten Menükarten, Veranstaltungseinladungen und freistehenden Bannern sowie selbstklebenden Boden- und Fensteraufklebern. All das und vieles mehr ermöglicht es Craft-Bier-Brauereien, aktiv für sich zu werben und den Kunden die Chance zu geben, ihre Veranstaltungen und Biere zu personalisieren.

On-Demand-Erstellung von Marken

Die italienische Craft-Bier-Brauerei Zion Birra entschied sich für die C800-Serie als zuverlässige und kostengünstige Drucklösung, um das Wachstum ihrer Marke zu unterstützen und die Aufmerksamkeit auf Veranstaltungen und Messen mit Hängebannern, Aufstellbannern, wasserabweisenden Menüs und Manschetten auf sich zu ziehen. Sie verwendet das System auch, um Materialien für ihre eigene kleine Kette von kleinen Pubs zu erstellen.5 Der CEO schreibt den enormen Umsatz der Marke der Flexibilität, die sein Geschäft dank der C800-Serie von OKI gewonnen hat, zu.
 
„Ob Banner, Menüs, Flaschenanhängern oder -manschetten – wenn Sie einen Drucker direkt vor Ort haben, können alle neuen Ideen umgesetzt werden“, so Amaurys Perez, CEO von Zion Birra.
 
Die C800 Serie ist einfach zu bedienen und damit ideal für Brauereien ohne vorherige Druckerfahrung. Wie der Pro1050 Etikettendrucker hilft die C800-Serie Unternehmen dabei, die Druckkosten zu senken und kreative, professionelle Ergebnisse zu erzielen, sodass die langwierigen Prozesse mit externen Druckanbietern vermieden werden können.  

Kleine Etikettenhersteller können bei der weltweiten Promotion von Rugby ganz groß herauskommen

Kleine Etikettenhersteller können bei der weltweiten Promotion von Rugby ganz groß herauskommen
Der südafrikanische Etikettenlieferant Talis Labels wurde empfohlen, um bei einem Projekt für die niederländische Brauerei Heineken zu helfen, bei dem Etiketten in limitierter Auflage gedruckt werden sollten, um ihr Sponsoring eines globalen Rugby-Turniers 2019 zu zeigen. Der Auftrag beinhaltete ein atemberaubendes transparentes Etikett, das auf der dunklen Heineken-Flasche gut zu sehen sein sollte. Der Auftrag musste außerdem schnell umgesetzt werden. Allerdings verfügte Talis Labels nicht über die erforderlichen Systeme, um die von Heineken benötigte Ausführung zu realisieren – vor allem angesichts des engen Zeitrahmens. 
 
Um die Anforderungen zu erfüllen, begann Talis Labels mit der Suche nach einem End-to-End-Etikettendrucker, der sich von herkömmlichen CMYK-Etikettendruckern unterscheidet. Talis Labels entschied sich für den Etikettendrucker Pro1050 von OKI. Ausschlaggebend dabei waren seine 5-Farb-Druckfunktion (CMYK + WEISS), seine Kosteneffizienz sowie seine umfassende Anpassbarkeit und die kompakte Bauweise, sodass er neben der Stanze des Unternehmens aufgestellt werden konnte. Nach einer ersten Auflage von 600 Etiketten bestellte Heineken weitere 20.000 Etiketten, die dank dem Pro1050 von OKI pünktlich produziert werden konnten.6
 
„… Der Pro1050 bietet erhebliche Kosteneinsparungen im Vergleich zu anderen, weniger vielseitigen Lösungen für den Druck von Etiketten und hat definitiv bedeutend zum Werbeerfolg der Marke Heineken beigetragen …“, so Paul Stretton, Eigentümer und Gründer von Talis Labels.

Es geht um mehr als nur das Bier

In Sachen Craft-Biere denken Brauereien häufig, dass es vor allem auf den Geschmack ankommt.  Es ist jedoch der Gesamteindruck, der zählt! Bierliebhaber zu gewinnen, ist der Schlüssel, und das beginnt nicht beim Inhalt der Flasche. Vom Etikett bis hin zu den Marketingmaterialien, die die Marke bewerben – all das trägt dazu bei, Kaufentscheidungen zu beeinflussen, indem man auf einem überfüllten Markt aus der Menge heraussticht.  Lösungen von OKI für den Craft-Bier-Markt können viel mehr als nur einfach kommunizieren, was ein Produkt ist und von wem es hergestellt wird. Sie können dabei helfen, eine Markenidentität zu schaffen und zu fördern. 
 
Sowohl den Marken der Brauereien, die sich bereits mit dem Trend rund ums Craft-Bier auskennen als auch derjenigen, die die Chancen, die der wachsende Markt bietet, noch nutzen möchten, wird OKI durch professionelle, erschwingliche, personalisierte Ergebnisse auf Abruf einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.
  1. Brewers of Europe – Contribution Made by beer to the EU economy 2020
  2. Brewers of Europe – Contribution Made by beer to the EU economy 2020
  3. Grand View Research – Global Craft Beer Market
  4. Forbes – 50 stats showing the power of personalization
  5. OKI Europe – Zion Case Study
  6. OKI Europe – Talis Case Study

OKI Deutschland kontaktieren

Twitter LinkedIn instagram
>

©1995-2021 Oki Europe Ltd.