Den Grundstein legen, damit die Arbeit auf Baustellen schnell und sicher wieder aufgenommen werden kann

Baustellen in ganz Europa erwachen wieder zum Leben. Die typischen Geräusche werden ein beruhigendes Zeichen dafür sein, dass wieder etwas Normalität ins Leben einkehrt. Aber die Dinge werden nicht ganz so wie vor der COVID-19-Pandemie sein. Es wird weitere Herausforderungen geben, die sich auf die Arbeitsweise der Bauindustrie auswirken werden. Dazu könnten erweiterte Maßnahmen zu Abstandsvorgaben gehören, oder die Vorschrift, jederzeit Schutzausrüstung (einschließlich Gesichtsmasken und Handschuhe) zu tragen. 
 
Es wird auf Baustellen besonders schwierig sein, Abstandsvorgaben einzuhalten, da sich die Arbeiter im Normalfall überall auf der Baustelle bewegen. Beim Umgang mit Werkzeugen, Ausrüstung und Baumaterialien werden sich die Arbeiter auf die jeweilige Aufgabe konzentrieren und nicht unbedingt daran denken, einen Sicherheitsabstand einzuhalten. Den Sicherheitsabstand einzuhalten, wird vielleicht kein Problem bei der Errichtung eines neuen Gebäudes sein da die Bauarbeiter möglicherweise viel Platz um sich herum haben. Allerdings kann es bei Renovierungen bestehender Gebäude (insbesondere in älteren Bauwerken) notwendig sein, auf engerem Raum zu arbeiten.  
 
In allen Fällen wird die Beschilderung eine wichtige Rolle spielen, wenn es darum geht, Mitarbeiter daran zu erinnern, einen Sicherheitsabstand zu anderen Personen und die Richtlinien, die zur Verringerung der Ausbreitung des Virus festgelegt sind, einzuhalten.

Auf Baustellen Abstandsvorgaben einhalten

Um Abstandsvorgaben zu fördern, sind Poster und Schilder schön und gut, aber selbstklebende Bodenaufkleber sind eine zusätzliche Lösung, die dafür sorgen kann, dass die Botschaft auch ankommt. Baustellen können sich im Laufe der Zeit sehr schnell verändern, d. h., wenn neue Teile der Baustelle gebaut werden, sind weitere Bodenaufkleber erforderlich. 
 
Bodenaufkleber von einem Drittanbieter zu beschaffen kann kostspielig und zeitaufwändig sein. Damit Unternehmen ihre eigene Beschilderung erstellen können, welche die Abstandsvorgaben fördert, hat sich OKI mit Floralabels zusammengeschlossen, um kostenlose* Medien und Bildmaterialien zur räumlichen Distanzierung anzubieten.
Die kostenlosen Designs umfassen drei Formate: einen selbstklebenden Bodenkreis (285 x 285 mm) und rechteckige Bodenbanner in zwei Größen (215 x 900 mm und 297 x 1320 mm), die jeweils verschiedene Optionen bieten, um Arbeiter daran zu erinnern, zwei Meter Abstand zueinander einzuhalten. 
 
Bauunternehmen, die dieses Angebot nutzen, können schnell und einfach wasserabweisende und UV-beständige Bodenaufkleber erstellen und diese mit minimalem Aufwand an Ort und Stelle anbringen. Ein A3-Farbdrucker, der die relevanten Medien verarbeiten kann, z. B. die C800-Serie von OKI, ist alles, was dazu nötig ist.
 
Printmedien können eine wichtige Rolle dabei spielen, die Bauindustrie zu unterstützen, sich an eine sichere und verantwortungsvolle Arbeitsweise gemäß offizieller Richtlinien anzupassen, um weitere Auswirkungen von COVID-19 zu verhindern. Auf einer Vielzahl von langlebigen Materialien in professioneller Qualität vor Ort drucken zu können, wird Bauunternehmen im Bedarfsfall dabei helfen, wichtige Schilder schnell anzupassen, wenn sich offizielle Richtlinien ändern. 
 
Durch die Möglichkeit, vor Ort drucken zu können, haben Unternehmen zudem die Möglichkeit, ihre Geschwindigkeit und Flexibilität zu erhöhen, wenn es um das Zugreifen auf wichtige Dokumentationen und auch das Drucken dieser und anderer wichtiger Materialien auf der Baustelle geht. Dazu gehören Besucherausweise, Baupläne und Gebäude-Blueprints, Poster und Schilder mit Informationen bezüglich Gesundheit und Sicherheit, sowie Banner und Broschüren, um auf neue Entwicklungen hinzuweisen.

Sicherheit und Effizienz bei Bauprojekten unterstützen

 
Die mehrfach preisgekrönte C800-Serie von OKI passt bequem in geschäftige Arbeitsumgebungen und liefert vor Ort und auf Abruf gestochen scharfe A3-Farbausdrucke. Die Fähigkeit dieser Serie, Dokumente und Pläne jederzeit in professioneller Qualität zu drucken, ist entscheidend, um Projekte auf Kurs zu halten und die Zufriedenheit der Kunden zu gewährleisten. 
 
Dank der unvergleichlichen Medienflexibilität der C800-Serie von OKI können alle Arten von Materialien vor Ort in professioneller Qualität gedruckt werden. Dazu gehören Banner für Pläne und Bodenaufkleber zu Abstandsvorgaben mit einer Länge von bis zu 1,3 m, Schilder mit Fensteraufklebern und Dokumente mit feinen Details wie Zeichnungen, Plänen, Blueprints und Anweisungen. 
 
Das Drucken mehrerer Kopien wichtiger projektbezogener Pläne und Dokumentationen kann weiteren Schutz vor COVID-19 bieten, da keine Kopien mehr an andere Personen vor Ort weitergegeben werden müssen. 
 
Da die Bauindustrie ihre Arbeit wieder aufnimmt, ist es wichtig, zu bedenken, dass wir – auch wenn das Schlimmste der Pandemie vorüber zu sein scheint – alle wachsam bleiben und unser Bestes geben müssen, um die Sicherheit unserer Mitarbeiter und unserer Kollegen zu gewährleisten. Bauunternehmen sollten bedenken, wie wichtig die Flexibilität ist, Schilder und Dokumente auf Abruf auszudrucken, um die Sicherheit vor Ort zu gewährleisten, schnell auf sich ändernde Richtlinien zu reagieren und gleichzeitig Zeit und Kosten zu sparen.
 

OKI Deutschland kontaktieren

Twitter LinkedIn