Heben Sie Ihre Direct Mail-Kampagnen von der Masse ab!

OKI Europe untersucht, warum es beim Direktmarketing nicht nur um den Inhalt des Umschlags geht.
 
Spekulationen zufolge ist Printwerbung entweder tot oder vom Aussterben bedroht.  Wenn Sie jedoch möchten, dass sich Ihre Marke von der Masse abhebt, ist Printwerbung immer noch die richtige Methode, um dies zu erreichen.  Digitale Marketingtrends haben die Printwerbung nicht abgeschafft, wie böse Zungen behaupten. Stattdessen haben sie sich Seite an Seite mit den Print-Marketingmethoden etabliert, sodass ein hocheffektiver Marketingansatz entstanden ist, der die Vorteile von Print- und Digitalwerbung in sich vereint. 
 
Angesichts der neuen Datenschutzvorschriften und der E-Mail-Flut wird erwartet, dass Direct Mail ein Comeback erfahren wird. Laut einer Studie von TrueImpact1 können sich 75 % der Nutzer nach einer Direct Mail-Aktion an eine Marke erinnern, nach einer Online-Werbeaktion dagegen nur 44 %. Darüber hinaus gibt Enthusem2 an, dass 51 % der potenziellen Kunden Unternehmen bevorzugen, die eine Kombination aus Postsendungen und E-Mail verwenden.

Auf den Umschlag kommt es an!

Es wird in der Regel davon ausgegangen, dass es auf den Inhalt des Umschlags ankommt. Tatsächlich ist genau diese Annahme jedoch der Grund, warum wichtige Kommunikations-, Vertriebs- und Marketingmaterialien und andere wertvolle Inhalte oft übersehen werden. Der Umschlag, in dem sich diese Inhalte befinden, hebt sich einfach nicht von den anderen ab und zieht nicht genug Aufmerksamkeit auf sich, als dass der Empfänger ihn öffnen würde. Er endet dann häufig im Papierkorb.  Im Durchschnitt werden täglich vier Direct Mail-Sendungen an jeden Haushalt3 versendet. Sich vom Rest abzuheben ist also unerlässlich.
 
Wenn Sie sichergehen möchten, dass der Inhalt des Umschlags etwas bewirkt, müssen Sie sich überlegen, welchen Eindruck der Umschlag selbst auf den Empfänger macht. Ein Stapel Post in weißen und braunen Umschlägen ist nicht weiter interessant. Aber wenn Sie eine lebendige Farbe oder ein auffälliges Design ins Spiel bringen, erhalten Sie plötzlich einen Brief, der ins Auge sticht und den Empfänger dazu verleitet, ihn vor den anderen zu öffnen.

Die Macht der Farben

Farben haben einen starken Einfluss auf den Geist. Unterschiedliche Farben vermitteln unterschiedliche Emotionen. Rot kann Leidenschaft hervorrufen. Orange kann Energie übertragen. Gelb kann Glück auslösen. Blau kann Vertrauen wecken.  Marketingexperten und Designer haben sich die Macht der Farben als eines ihrer wirkungsvollsten Werkzeuge schon lange zu Eigen gemacht. Einfarbige Umschläge sind allerdings nicht gerade eine neue Erfindung. Um sich wirklich von der Masse abzuheben, müssen Unternehmen einzigartige Designs entwickeln, die mehr als eine Farbe verwenden.  
 
Als Nächstes kommt vielleicht die Frage nach dem finanziellen und zeitlichen Aufwand auf.  Durch das Hinzufügen von Farben und aufwändigen Designs entstehen größere Druckvolumen, höhere Kosten und längere Bearbeitungszeiten.
 
Das ist jedoch nicht mehr der Fall.  Durch die Investition in einen Umschlagdrucker, der Farbe auf Farbe drucken kann, können in Druckereien, kleinen Druckhäusern und sogar in unternehmensinternen Druckräumen kostengünstige Direct Mail-Kampagnen durchgeführt werden, die einen echten Wettbewerbsvorteil bieten. Ein weiterer Vorteil ist ein Drucker, der bei Bedarf fünf Farben drucken kann. Dies geht deutlich über die Norm für typische Umschlagdrucker hinaus.

Neue Maßstäbe in Sachen Kreativität

Das Umschlagdrucksystem der Pro9000-Serie von OKI bietet den einzigartigen Vorteil, dass der herkömmliche Vierfarbdruck durch die innovative digitale LED-Drucktechnologie von OKI mit weißem Toner ergänzt wird. Das fünffarbige (CMYK+W) System setzt neue Maßstäbe in Sachen Kreativität, damit sich Ihre Direct Mailings durch beeindruckende Weiß-auf-Farb- und Farb-auf-Farb-Drucke von der Masse abheben können. So entstehen brillante, auffallende Vollfarbbilder. Dies ist bei dunklen Umschlagmedien besonders wirkungsvoll. In der Regel sind für das Drucken auf Farbe oder in Weiß langwierige und kostspielige Druckprozesse erforderlich, was es für Druckereien und kleine Druckhäuser oft unmöglich macht, diesen Service für Kunden anzubieten.  Mit einer Mindestmenge von nur einem einzigen personalisierten Umschlag ist das Drucken zielgerichteter Direct Mailings auf Abruf jetzt eine praktikable Option, mit der Druckunternehmen das Angebot an Dienstleistungen für ihre Kunden erweitern können.
 
Das Umschlagdrucksystem der Pro9000-Serie unterstützt Standard- und benutzerdefinierte Umschlagformate sowie verschiedene Medientypen und eröffnet damit eine Vielzahl unterschiedlicher Formate und Materialien. Es geht nicht nur um den Umschlag. Die erweiterten Funktionen des Umschlagdrucksystems der Pro9000-Serie unterstützen verschiedene Substrate von Normalpapier über synthetische Medien, magnetische Medien, Polyester, Transparentfolie bis hin zu schwererem Kartonmaterial (bis zu 360 g/m²) und mehr.
Die Produktion von Kleinserienkarten, zum Beispiel für Grußkarten, war in Unternehmen oder Druckereien noch nie so kostengünstig wie heute. Das Umschlagdrucksystem der Pro9000-Serie macht dies endlich möglich und gewährleistet so einen kostengünstigen, bedarfsgerechten Druck mit geringer Auflage, der die Personalisierung auf einfache Weise unterstützt. 
 
Das kompakte, kostengünstige und einfach zu verwaltende Umschlagdrucksystem der Pro9000-Serie bietet Unternehmen und Druckereien vielfältige und lebhafte Möglichkeiten, um wirkungsvolle Direct Mail-Kampagnen zu erstellen. 
 
Weitere Informationen darüber, wie Umschlagdrucker von OKI Ihren Kunden mehr bieten können, finden Sie unter www.envelope-printer.com
 

OKI Deutschland kontaktieren

Twitter LinkedIn