Smart Solutions

Print Job Accounting


Print Job Accounting

Print Job Accounting ist eine optionale Anwendung für Drucker und MFPs von OKI, die ein genaues Bild der Druck-/Kopieraktivität wiedergeben, indem die Druckausgabe einzelner Benutzer, Arbeitsgruppen und Abteilungen nachverfolgt wird. Die Funktion ermöglicht es, den gedruckten Dokumenten, einschließlich Farb- und Duplexdrucken, Kostenwerte zuzuweisen. So können Sie diese Informationen für Abteilungsabrechnungen oder zu Verrechnungszwecken für Kunden verwenden.

Kostenkontrolle

Die benutzerfreundliche Anwendung erfasst Informationen zu Farbausdrucken im Vergleich zu Schwarzweißausdrucken, Seitenanzahl, verwendete Papiersorten und Papierfächer, Dokumentname und die für den Dokumentausdruck benötigte Gesamtzeit nach Auftragsname, Person oder Abteilung. Es werden sogar die Kosten für Verbrauchsmaterialien zugewiesen. Zugriffsebenen können nach Benutzername, PC-/Servername, Anwendung, Dateiname und Website-URL zugewiesen werden. Sobald Richtlinien konfiguriert sind, wird durch die Print Job Accounting-Software festgelegt, wie oder ob eingehende Aufträge gedruckt werden. Alle Richtlinien sind passwortgeschützt, und die Authentifizierung ist nur über den Systemmanager verfügbar, um für zusätzliche Sicherheit zu sorgen.
  • Transparenz und Steuerung in Bezug auf die Nutzung von Kopier- und Druckfunktionen nach Benutzer- oder Abteilungskontingenten
  • Treffen fundierter Entscheidungen zur Gerätekonsolidierung

Nachverfolgen der Druckaktivität

Durch die Print Job Accounting-Software ist der Farbdruck kosteneffektiver, da Administratoren die Nutzung des Farbdruckers durch Benutzer oder Abteilungen nachverfolgen und überwachen können.
  • Überwachen der Benutzeraktivität und Analysetrends
  • Erfolgreiches Identifizieren des Druckvolumenbedarfs der Abteilungen

Management der Druckrichtlinien

Für kleine und große Unternehmen wurde Print Job Accounting für Besitzer von mehreren Geräten mit bis zu 50 Geräten für die Standardversion und bis zu 1.000 Geräten für die Enterprise-Version* entwickelt. Kleinen Unternehmen wird es außerdem leichter fallen, ihre Ressourcen zu verwalten und deren Produktivität in Rechnung zu stellen.
  • Alle Ausdrucke oder lediglich Farbausdrucke auf der Ebene individueller Benutzer beschränken
  • Beschränkungen nach Kosten oder Seiten für die individuelle Druckernutzung festlegen

Kostenverteilung und/oder Kostendeckung

Bei der Verrechnung für Farbdokumente kann die Print Job Accounting-Software fünf Ebenen der Farbdeckung bereitstellen. So können Sie Farbdrucke und -kopien korrekt in Rechnung stellen. Das Programm ist einfach einzurichten und besitzt einen Konfigurationsassistenten, um den Prozess zu beschleunigen. Sammeln Sie zu jeder Zeit Daten, und generieren Sie Berichte im CSV-Format, um diese in vertraute Kalkulationstabellen zu exportieren.
  • Zuweisen von Kosten für die Abteilungen
  • Treffen fundierter Entscheidungen zur Gerätekonsolidierung
  • Unterstützen von umweltfreundlichen Druckvorgängen

Highlights:

  • Mit den meisten digitalen Druckern und MFPs von OKI kompatibel
  • Standardversion unterstützt bis zu 50 Geräte
  • Enterprise-Version unterstützt bis zu 1.000 Geräte
  • Enterprise-Version kann mit Active Directory oder LDAP für eine einfache Benutzerverwaltung synchronisiert werden
  • Beide Versionen verfolgen die Nutzung (z. B. Farbausdrucke im Vergleich zu Schwarzweißausdrucken, Papierformat, Papiersorte und Nutzungszeit des Geräts) nach Auftragsname, Benutzer, Gruppe oder Abteilung
  • Berechnet die Kosten für jedes Gerät, einschließlich der Kosten pro Seite und der verwendeten Verbrauchsmaterialien
  • Steuert die Kosten für den Farbdruck durch Verwaltung des Zugriffs auf den Farbdrucker
  • Stellt Daten in Echtzeit bereit, die über Webbrowser angezeigt werden können und im CSV-Format zum Import bekannter Kalkulationstabellen verfügbar sind.

OKI Schweiz kontaktieren

LinkedIn Twitter YouTube Facebook