industry-example-banner

Smarte KMUs nutzen intelligente Multifunktionsgeräte

Praxisbeispiele


Smarte MFPs können Ihrem Unternehmen zahlreiche Vorteile bieten, vom sicheren Zugriff für vertrauliche Dokumente bis zur Reduzierung von Papierkosten. Sie alle helfen bei der Steigerung der Effizienz.

Hier sind drei Beispiele dafür, wie smarte MFPs in verschiedenen Abteilungen und Branchen die dokumentenbezogenen Prozesse verändern können.
NEW_lock_smartmfp

Debitorenbuchhaltung

Unternehmen, die derzeit vorgedrucktes Briefpapier verwenden, um Rechnungen an Kunden zu erstellen und zu verschicken, können diesen Prozess mithilfe eines smarten MFP automatisieren und somit gleichzeitig besser auf die wachsende Kundenanforderung nach E-Mail-basierter Rechnungsstellung und -Kommunikation – anstatt postalisch verschickter Papierdokumente – reagieren.

Vollständige Anwenderberichte hier lesen >

NEW_map_smartmfp

Gesundheitswesen – Patientenakten

Krankenhauspersonal arbeitet an oft wechselnden Orten, benötigt aber schnell und vertraulich exakte Patientendaten, die mit anderen Stellen geteilt werden müssen und oft in unterschiedlichen Formaten (Röntgenbild, Anamnese, Verschreibungen usw.) vorliegen. Smarte MFPs helfen, diese Dokumente effizient zu scannen, zu indizieren und abzulegen.
 

Vollständige Anwenderberichte hier lesen >

Einzelhandel – Personalwesen

Der Einzelhandel ist sehr schnelllebig – bei Personaleinstellungen kommen dort viele Bewerber auf eine freie Stelle. Smarte MFPs können den Auswahlprozess sowohl für die Bewerber als auch für den Einzelhändler effizienter gestalten, indem die Informationen über alle Bewerber elektronisch verwaltet werden und so relevante Informationen leicht zu extrahieren sind.
 

Vollständige Anwenderberichte hier lesen >

OKI Schweiz kontaktieren

LinkedIn Twitter YouTube Facebook instagram