Pressemeldungen

OKI holt ÖCS an Bord und setzt mit dem Top-Service-Dienstleister auf Wachstum für den österreichischen Markt

18/12/2018


OCS

Düsseldorf, 18. Dezember 2018 : OKI – Spezialist für professionelle Drucklösungen – hat mit ÖCS, einem IBM-Dienstleistungsunternehmen, einen Vertrag über die Durchführung von Third Party Maintenance (TPM) für OKI in Österreich unterzeichnet. OKI hat sich für ÖCS aufgrund der mehr als 20-jährigen Erfahrung von ÖCS im herstellerunabhängigen Servicemanagement im IT-Bereich in ganz Österreich entschieden, um seinen Kunden einen Service der Premiumklasse zu garantieren. 

OKI entschied sich für ÖCS – eine IBM Service Company – als neuen, exklusiven Full-Service-Dienstleister, der alle Aufgaben zur Unterstützung der OKI-Kunden vor Ort und zur Abwicklung des SWAP-Geräteservices übernimmt. Das OKI-Serviceteam nimmt Kundenanfragen entgegen, führt eine erste Analyse durch und leitet sie an das ÖCS-Serviceteam weiter. Spezialisierte ÖCS-Servicetechniker übernehmen dann die Betreuung des Kunden vor Ort. Dank seiner überregional aufgestellten Unternehmensstruktur unterstützt ÖCS OKI dabei, im österreichischen Markt weiter zu wachsen. 

„Wir freuen uns sehr, unseren Kunden und Servicepartnern mit ÖCS einen kompetenten sowie zuverlässigen Partner zur Seite zu stellen, der mit den Anforderungen des österreichischen Marktes vertraut ist, flexibel und schnell auf Kundenbedürfnisse reagieren kann und es uns allen ermöglicht, gemeinsam zu wachsen“, kommentiert Adriano Pape, General Manager Customer Service Central Region mit den Ländern Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux bei OKI. 
"Unsere gesamte Service-Infrastruktur ist darauf ausgerichtet, unseren Kunden rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr einen zuverlässigen Support zu bieten. Bei ÖCS garantieren wir unseren Kunden ein Minimum an Unterbrechungen und eine Wiederherstellungszeit von maximal 4 Stunden. So ist der Next-Business-Day-Service von OKI garantiert", versichert Norbert Hellmich, Geschäftsführer der ÖCS Computer Service GmbH. 
  
Über ÖCS 
Die ÖCS wurde 1994 als Tochterunternehmen der IBM Österreich gegründet. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf dem herstellerunabhängigen Servicemanagement von Dienstleistungen im IT-Bereich. Mit bundesweit sieben Standorten, über 100 Technikern und 15.000 Onsite-Einsätzen pro Jahr bietet ÖCS seinen Kunden einen 24/7 Service in ganz Österreich. Das Unternehmen ist ISO 9001 zertifiziert und hat seine Geschäftsprozesse nach den Richtlinien der IT Infrastructure Library (ITIL) ausgerichtet. Weitere Informationen unter: www.oecs.at


Über OKI Europe Ltd 


OKI Europe Ltd gehört zur OKI Data Corporation, einer globalen Business-to-Business-Marke, die sich für die Erzeugung von kostengünstigen, professionellen betriebsinternen Druckern, Anwendungen und Dienstleistungen engagiert, die darauf ausgelegt sind, die Effizienz der Geschäfte von heute und morgen zu erhöhen. 

Das Unternehmen ist im Hinblick auf den Wert und die Menge der versendeten Einheiten als eine von Europas führenden Druckermarken etabliert. OKI Europe hat bereits seit über 60 Jahren weltweit fortschrittliche Drucklösungen geliefert und dabei bahnbrechende Technologien eingeführt, die die Bedürfnisse sowohl von großen als auch kleinen Unternehmen unterstützen. Unsere zukunftsweisende Entwicklung der digitalen LED-Druck-Technologie hat OKI zum Marktführer für die Lieferung von hochauflösenden, umweltfreundlichen Druckgeräten gemacht. 

Seit der Übernahme des Geschäfts der weltweit genutzten Großformatdrucker von Seiko I Infotech Inc., einer Tochtergesellschaft von Seiko Instruments Inc., vertreibt OKI ausgereifte Großformat-Drucksysteme speziell für die Schild-/Grafik-, CAD- und GIS-Märkte, die eine branchenführende Produktivität und Bildqualität bieten. Mit einem EMEA-weiten Netzwerk von autorisierten Vertriebsunternehmen und Händlern liefert OKI Europe Ltd. komplette Drucklösungen inklusive Großformatdruckern, Tinten, Medien, Software, Installation, Support, Wissens- und Ausbildungsmanagement. 

Zusätzlich zu einem umfangreichen Portfolio von prämierten Druckern und MFPs bietet OKI eine Palette von Dienstleistungen zur Unterstützung bei der Optimierung der Druckprozesse und Dokumenten-Workflows an. Zusammen mit einem integrierten Paket von Softwaretechnologien und Tools kann das den Unternehmen dabei helfen, die Kontrolle über ihre Druck- und Dokumentenkosten in einem sicheren Umfeld zu übernehmen, egal ob im Büro, mobil oder in der Cloud. 

Heute beschäftigt OKI Europe über 500 Mitarbeiter an 15 Standorten und ist in 60 Ländern innerhalb der EMEA-Region vertreten. 

OKI Data Corporation ist ein Tochterunternehmen der Oki Electric Industry Co. Ltd. mit Sitz in Tokio, das 1881 gegründet wurde und Japans erster Hersteller von Telekommunikationsanlagen war. 
  
Besuchen Sie www.oki.com/de, um mehr Informationen zu erhalten.

OKI Österreich kontaktieren

LinkedIn Facebook YouTube